Recent comments

Nick Naylor
What?

Sylvester McNutt
poem by sylvester mcnutt

Dr. Jenna Bolner
What,s the difference between non clinical and clinical depression?

Andrew
um... What? That doesn't make any sense

Benito Mussolini
It is necessary, if necessary, to die

More

Quotes

Add a new quote

Recent quotes - Best quotes - Worst quotes -

N A
Angela Merkel - Wer ist das Volk
Und deshalb gibt es auch keinerlei Rechtfertigung, dass sich kleine Gruppen aus unserer Gesellschaft anmaßen zu definieren, wer das Volk ist. Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.

Pascal Hilgendorf
Wir Menschen sollten viel Sanfter zueinander sein, das wäre ein guter Ausgleich, wenn das Leben mal wieder voller Härte zuschlägt. Wir Menschen sollten viel Sanfter zueinander sein, das wäre ein guter Ausgleich, wenn das Leben mal wieder voller Härte zuschlägt.

Sheev Palpatine - Tragedy of Darth Plagueis the Wise [German]
Hast du jemals etwas von der Tragödie von Darth Plagueis dem Weisen gehört? Das dachte ich mir. Es ist nicht die Art Geschichte, die ein Jedi erzählen würde. Es ist eine Legende der Sith. Darth Plagueis war ein dunkler Lord der Sith. So mächtig und so weise, dass er die Macht nutzen konnte, um die Midiclorianer zu beeinflussen.

Josef Victor von Scheffel - Der Zwerg Perkeo
Das war der Zwerg Perkeo im Heidelberger Schloss, an Wuchse klein und winzig, an Durste riesengroß. Man schallt ihn einen Narren, er dachte: "Liebe Leut, wärt ihr wie ich doch alle feucht fröhlich und gescheut!"

Unbekannt - Musterbrief 2
Danke schön, dass Sie uns erneut um ein Angebot bitten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir dafür zwei, drei Tage Zeit geben könnten. Im Augenblick habe ich sehr viel zu tun, und ich möchte Ihrem Angebot die notwendige Aufmerksamkeit schenken.

Unbekannt - Musterbrief
Sie hatten mir nach unserem Telefonat Ihre Unterlagen wie versprochen prompt zugeschickt. Danke sehr. Entschuldigen Sie bitte, dass ich mich nicht früher dazu gemeldet habe; Ihre Unterlagen habe ich zwischenzeitlich an alle relevanten Kolleginnen und Kollegen in unserem Bereich weitergeleitet. Die Resonanz ist leider nicht so, wie Sie sich das sicher wünschen. Keiner sieht eine Möglichkeit der Zusammenarbeit.

Franz Kafka - Eine kaiserliche Botschaft
Der Kaiser - so heißt es - hat Dir, dem Einzelnen, dem jämmerlichen Untertanen, dem winzig vor der kaiserlichen Sonne in die fernste Ferne geflüchteten Schatten, gerade Dir hat der Kaiser von seinem Sterbebett aus eine Botschaft gesendet. Den Boten hat er beim Bett niederknieen lassen und ihm die Botschaft ins Ohr zugeflüstert; so sehr war ihm an ihr gelegen, daß er sich sie noch ins Ohr wiedersagen ließ. Durch Kopfnicken hat er die Richtigkeit des Gesagten bestätigt.

Peter Scholl-Latour - Globale "Pressefreiheit"
Natürlich ist es verachtenswert, wenn sich ein Putin in die Presse einmischt und bestimmt was gedruckt werden darf und was nicht, aber glauben sie doch nicht, dass das im Westen anders wäre!

Hans Scholl - Kein Widerstand = unwürdig
Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique regieren zu lassen.

Erich Kästner - Staatsmänner mit Farbtöpfen
Immer wieder kommen Staatsmänner mit großen Farbtöpfen des Weges und erklären, sie seien die neuen Baumeister. Und immer wieder sind es nur Anstreicher.

Tage des Donners - 1998 - Tage des Donners - 1998
Also dann verrate ich Dir jetzt mal etwas, was fast jeder auf dieser Welt automatisch weiß. Kontrolle ist eine Illusion, Du infantiler Egoist, denn niemand weiß, was als nächstes passiert.

HAL (frei übersetzt) - Odyssee im Weltraum — 1968
Die Computer der 9000-Serie sind die zuverlässigsten die je konstruiert wurden. Kein Computer der Serie 9000 hat jemals einen Fehler gemacht oder unklare Informationen gegeben. Wir alle sind - im wahrsten Sinne des Wortes - narrensicher und unfähig Fehler zu machen.

Eckhart Tolle - Jetzt - Die Kraft der Gegenwart
Zeit ist überhaupt nicht kostbar, denn sie ist eine Illusion. Was dir so kostbar erscheint, ist nicht die Zeit, sondern der einzige Punkt, der außerhalb der Zeit liegt: das Jetzt. Das allerdings ist kostbar. Je mehr du dich auf die Zeit konzentrierst, auf Vergangenheit und Zukunft, desto mehr verpasst du das Jetzt, das Kostbarste, was es gibt.

Frank Schätzing - Der Schwarm
Mit dem Beginn ihrer Reise übers Eis würden sie einzig den Regeln der Natur folgen. Um hier draußen zu bestehen, brauchte man eine gewisse pantheistische Grundhaltung. Man durfte sich nicht wichtig nehmen. Man war nicht wichtig, sondern Bestandteil der beseelten Welt, die sich in Tieren, Pflanzen und im Eis manifestierte und gelegentlich auch in Menschen.

Star Wars - Grauer Jedi Kodex
Es gibt keine dunkle Seite, ebenso keine helle Seite,esgibt nur die Macht. Ich werde tun was ich muss um die Balance zu wahren, denn die Balance ist es, die mich zusammenhält. Es gibt nichts Gutes ohne Böses, doch dem Bösen darf nicht gestattet werden zu gedeihen. Es gibt Leidenschaft, wie auch Frieden; Gelassenheit, wie auch Emotionen; Chaos, wie auch Ordnung. Ich bin der Fechter der Flamme, der Beschützer der Balance. Ich bin der Träger der Fackel, und erleuchte den Pfad. Ich bin der Bewahrer.

Vera F. Birkenbihl - Statusbedürfnisse
Ein Mensch, der sich hauptsächlich um die Befriedigung der Statusbedürfnisse kümmern muss, hat noch nicht genügend Kraft, sich selbst zu verwirklichen. Er verwirklicht lediglich seine äußere Schale, gewissermaßen seine Verpackung.

Sylvester Stallone - Rocky Balboa (IV)
Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal wie stark du bist. Sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen wenn du es zulässt. Du und ich und auch sonst keiner kann so hart zuschlagen wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann. Es zählt bloß wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man!

Friedrich Nietzsche - Wo ist noch ein Meer...
Alle Brunnen versiegten uns, auch das Meer wich zurück. Aller Grund will reißen, aber die Tiefe will nicht schlingen! Ach, wo ist noch ein Meer, in dem man ertrinken könnte: so klingt unsre Klage - hinweg über flache Sümpfe. Wahrlich, zum Sterben wurden wir schon zu müde; nun wachen wir noch und leben fort - in Grabkammern!

Edgar Allan Poe - Freiheit
Das Kriechen ist unter allen verschiedentlichen Fortbewegungsarten wohl in seiner Art eine prächtige Sache; aber müssen wir deswegen, weil die Schildkröte einen sicheren Gang besitzt, die Flügel der Adler beschneiden?

Unbekannt - Abschiede
Am schlimmsten sind die Abschiede, die nie stattgefunden haben. Die Geschichten, die kein Ende haben. Die, bei denen die Hauptpersonen einfach aufhören, miteinander zu reden. So dass am Ende nur Schweigen bleibt.